Produkte von Castello di Querceto

Castello di Querceto

Castello di Querceto - Adel in der Toskana

Tradition trifft Innovation

 

 storia3

Umrahmt von einer einzigartigen Gartenanlage liegt das Castello di Querceto inmitten des Chianti Gebietes in der wunderschönen Toskana.

 

Ein Weingut das diese Tradition des Chianti Classico im Herzen der Toskana lebt und prägt ist das Familienweingut Castello di Querceto.

Mitten im Herzen des Chianti Gebietes - etwa 7 km südlich von Greve - leitet Allessandro Francois das Weingut seit über 40 Jahren. 

Die Familie stammt ursprünglich aus der Haute-Savoie und stand im Dienste des Hauses Habsburg-Lothringen. Der Familienzweig gelangte nach Florenz und wurde 1749 in den Adel aufgenommen. 

Im 19. Jhd. endteckt der begeisterte Archäologe Allessandro Francois Senior in Chiusi, in der Provinz Siena, die später nach ihm benannte Francois-Vase. 1857 gelingt ihm ein weiterer Fund der die die Archäologen ins Staunen versetzt, er legt ein etruskisches Grab mit beeindruckenden Fresken frei.

Mit dem Kauf des Castello di Querceto Ende des 19.Jhd. beginnt die Geschichte des Weinbaus der Familie.

Die ersten Preise gewinnt Carlo Francois mit seinen Weinen schon im Jahr 1911. Dieser und weitere bereits hundert Jahre alte Weine zählen zu einzigartigen Raritäten in der Weinwelt und sind im antiken Keller des Schlosses zu bestaunen. 

Als Mitbegründer des 1924 gegründeten Consorzio Chianti Classico spielt die Adelsfamilie eine bedeutende Rolle in der internationalen Verbreitung dieses toskanischen Klassikers. 

Seit 1978 leitet Allessandro gemeinsam mit seiner Frau Antonietta den Betrieb. Mittlerweile sorgen die Kinder Lia und Simone mit deren Partnern für immer neue Idee, Innovationen und Investitionen. Dabei achten sie allerdings behutsam auf die langjährige Tradition und die familiären Werte der Famile. 

Etwa 470 Meter über dem Meeresspiegel befinden sich insgesamt 190 Hektar Land im Familienbesitz. 66 Hektar davon sind mit Weinreben bepflanzt. 

Dieses Terroir bietet optimale Voraussetzungen für die Spitzen-Weine des Castello di Querceto.

Vom gemütlichen Sangiovese, über den weltberühmten Chianti Classico, bis hin zu den Super-Toscani Cingiale, Querciolaia und Romantic decken die Weine ein breites Segment ab.

Um die optimale Vinifizierung der verschiedenen Weine zu gewährleisten setzt Allessandro Francois darauf die verschiedenen Rebsorten zu seperieren. Er kennt das Mikrokllima, die Böden und die spezifischen Eigenschaften seiner Weinfelder In- und Auswendig und kann dadurch einzigartige reinsortige "Cru's" aus den Premium-Lagen sowie spannende Cuvee's kreieren. 

Zwischen 1975 und 1985 wurden die Rebstöcke komplett erneuert. In den ältesten Feldern befinden sich etwa 3330 Pflanzen pro Hektar und in den neu angelegten bis zu 7575 Pflanzen pro Hektar. 

Gezogen werden die Reben nach der Cordon-Methode etwa 60 cm über dem Boden und mit der Guyot-Technik. Beide Techniken sind typisch für die Chianti-Classico Region.

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Castello di Querceto war der Börsengang des Weingutes unter der Leitung von Allessandro Francois. Damit konnte er den Sprung von einem gewöhnlichen Bauernhof zu einem international agierenden Konzern schaffen. Dabei stand jedoch immer die Qualität der Weine im Einklang mit der Natur im Vordergrund.
 

 

 oggi1-1000x664
 

 

 die 3 Generationen der Familie Francois

 


Wir im Hause Marcello's sind stolz darauf die Weine dieses Geschichtsträchtigen Weingutes führen zu dürfen. Als Partner in Österreich können wir das volle Sortiment führen und sind damit in der Lage für die verschiedensten Anlässe den passenden Wein zu finden.

IMG_5153

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sangiovese Querceto
Sangiovese– Querceto
Duft nach roten Beeren und Pfeffer. Der ideale Begleiter zu leichten Antipasti – Gerichten und Pasta. • Italien – Toskana • Ausbauart: trocken • Rebsorte: Sangiovese • Jahrgang: 2018 • Alk.: 12,5 %
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Zuletzt angesehen